Das neue Jahr ökumenisch beginnen

Im Januar findet jedes Jahr die Weltgebetswoche für die Einheit der Christen statt. Wir begehen sie vom 18.-26. Januar 2020.

 

Sie steht unter dem Motto: „Sie waren uns gegenüber ungewöhnlich freundlich“ (Apg 28,2). Die beiden großen Fixpunkte dieser Woche sind

  • zum einen das ökumenische Schriftgespräch, das unter der Leitung von Pater Klaus Graeve MSC am Dienstag, 21. Januar 2020 um 19.30 Uhr im Pfarrzentrum St. Clemens stattfindet.

    Pater Gräve führt in das Buch Deuteronomium (5. Buch Mose) ein. Leser des Deuteronomiums („Zweites Gesetz“) werden hineingenommen in eine lange Geschichte des Glaubens, der sich in Israel in vielen Umbrüchen u. Krisen bewähren musste. Literarisch gestaltet als eine letzte Rede des Mose geht es um die leidenschaftliche Beziehung zwischen Gott und Mensch. Das Dtn schärft den Blick auf das, was im Leben wirklich wichtig ist - „damit ihr lebt!“. Auch uns konfrontiert dieses Geschichtswerk mit der Frage, was unseren Glauben u. unsere Ethik ausmacht, wie wir es heute mit Gott und dessen Anleitung zum Leben halten wollen...

  • Zum anderen ist es der ökumenische Gottesdienst, der am 26. Januar 2020 (Sonntag) um 10.30 Uhr in der Christuskirche in Hiltrup gefeiert wird.

Zu beiden Veranstaltungen laden wir alle Christen aus Hiltrup und Amelsbüren sehr herzlich ein.