Katholikentag in Münster - Wir suchen Sie!!

Wir suchen Sie ...als Quartiermeister(in) ...als Betreuer(in) ...als Frühstücksteam ...als Helfer(in)
Für die Zeit des Katholikentages vom 9. - 13. Mai 2018 in Münster werden mehrere Schulen in Münster und Umgebung als Unterbringungsschulen eingeplant. In Hiltrup hat man uns, der Kirchengemeinde St. Clemens Hiltrup Amelsbüren, die Verantwortung für das Kardinal von Galen Gymnasium und für die Ludgerusschule übertragen.
Das bedeutet: Die Besucher des Katholikentages, die nicht in Privatquartieren untergebracht sind, bringen sich Isomatte und Schlafsack mit und werden in den Schulen übernachten. Diese Gäste werden betreut und mit Frühstück versorgt, in den Schulen muss für Sicherheit gesorgt werden und eine Einlasskontrolle gewährleistet sein. Außerdem sind selbstverständlich eine Aufsicht und Ansprechpartner unverzichtbar.
Daher sprechen wir die dringende Bitte aus: Helfen Sie uns, damit wir dazu beitragen können, dass der Katholikentag in Münster den Teilnehmern so angenehm wie möglich gemacht werden kann, und sie ihn in angenehmer Erinnerung behalten!

Wir suchen Sie für verschiedenen Aufgaben!

z.B. „Quartiermeister(in)"
Bildung eines Teams von Betreuern und Betreuerinnen zum Koordinieren folgender Aufgaben:

  • Informationsdienst
  • Aufsicht (Nachtdienst z. B. im Wechsel ein bis zwei Nächte)
  • allgemeine Unterstützung des Schulhausmeisters
  • evtl. Mithilfe bei der Frühstücksausgabe
  • Zeitaufwand vorher-ein Abend im Februar/März zur Vorbereitung und Info durch das Katholikentagteam

z.B. „Frühstücksteam"

  • Herrichten des Frühstücksraumes und Aufbau des Frühstücksbüffets
  • an vier Tagen von ca. 6 – 9 Uhr Ausgabe des Frühstücks ( evtl. im Wechsel)
  • Kaffeemaschine einrichten und Kaffee und Tee kochen
  • Vor– und Nacharbeiten
  • Zeitaufwand vorher: ca. 2 Abende Einweisung im Februar und April durch das Katholikentagteam

Die Lebensmittel müssen nicht eingekauft werden, das gesamte Frühstücksequipment wird angeliefert.

z.B. „Vorbereitungsteam für Abendangebote für die Gäste“

  • Ideen entwickeln, Gestaltung der Abendimpulse im Pfarrzentrum

Da wir alle wissen, dass viele Hände gebraucht werden, hoffen wir auf Ihre Unterstützung.

 

Bitte helfen Sie uns bei der Bewältigung dieser vielfältigen Aufgaben! Sagen Sie es überall weiter, dass helfende Hände gebraucht werden, Je mehr Leute uns unterstützen, umso weniger werden einzelne Personen beansprucht!
Bitte melden Sie sich umgehend

im Pfarrbüro02501 9103011
bei Elisabeth Vieth 02501 24680
bei Felizitas Schulte02501 9103020
bei Renate Hardt 02501 5319