NEU ab 26. August in Amelsbüren: Das Elterncafé A(mels)meisen!

Gemeinsam starten der Sozialdienst der katholischen Kirchengemeinde St. Clemens Hiltrup Amelsbüren, das Beratungs- und Bildungscentrum der Diakonie Münster und das Jugendzentrum Black Bull das Eltern-Kind-Café A(mels)meisen in Amelsbüren!

Eltern und werdende Eltern haben die Möglichkeit, neue Menschen kennenzulernen oder treffen Bekannte wieder, es gibt Spielmöglichkeiten für die Kinder, Raum und Zeit für nette Gespräche, Gelegenheit durchzuatmen -- und eine Tasse Kaffee oder Tee gibt es natürlich auch!

 

Am 26. August sind alle Interessierten zum ersten Treffen mit Frühstücksbuffet eingeladen und die Organisatorinnen hoffen, viele Eltern und Kinder begrüßen zu können!

 

Danach findet das Elterncafé jeden Montag in der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr im Jugendzentrum Black Bull (Zum Häpper 5) statt.

„Sich mit Kinderwagen, Wickeltasche und Co. morgens früh auf den Weg zu machen, davor vielleicht noch die große Schwester pünktlich in die Kita zu bringen, den Bus zu erwischen, den Mittagsschlaf der Kleinen im Blick zu haben – all das kann dazu führen, dass sich Mamas und Papas aus Amelsbüren nicht auf den Weg nach Hiltrup machen, um dort an einem Elterncafé oder einer Spielgruppe teilzunehmen. Es ist einfach zu aufwendig. Mit diesem Elterncafé reagieren wir auf Anfragen aus der Gemeinde und wollen es allen Eltern und werdenden Eltern ermöglichen mit ihren Kleinsten von einem solchen Treff für sich und die Kinder zu profitieren. Natürlich sind auch alle Hiltruper herzlich willkommen!“, sagt die Sozialarbeiterin der Kirchengemeinde St. Clemens in Kooperation mit der Caritas für die Stadt Münster e.V. Sabrina Lejeune.

Wer außerdem Lust hat das Elterncafé  zu unterstützen, sich zu engagieren oder wer noch Fragen dazu hat, kann sich an Frau Wutzkowsky, Stadtteilkoordination Frühe Hilfen für Hiltrup und Amelsbüren (Diakonie Münster), wenden: Tel. 0251-490-150 oder per Mail an f.wutzkowsky@diakonie-muenster.de.