Todestag Bernhard Poether und Einladung zum Gebet der Novene

Am 5. August 1942 ist Kaplan Bernhard Poether im Konzentrationslager in Dachau verstorben. Seine Urne wurde dem Vater in Hiltrup zugeschickt. Von 1942 bis zum Ende der 1960er Jahre war die Urne im Familiengrab der Familie Poether auf dem Friedhof St. Clemens beigesetzt. Mit großer Ehrerbietung hat man die Urne gehoben und eine neue Fassung aus Kupfer für die Asche arbeiten lassen und im Seitenaltar der Pfarrkirche St. Clemens beigesetzt. Das Anliegen damals war wohl, diesen Zeugen des Glaubens in den Blick der Gemeinde zurückzuholen. Am 10. Juni 2020 wurde die sehr würdig gestaltete und schön beschriftete Urne aus dem Altar gehoben und für einige Zeit im Sakrarium der St. Sebastian- Kirche in Amelsbüren sichtbar ausgestellt. Ein sehr würdiger Platz! Nach der Renovierung der Pfarrkirche Sankt Clemens wird die Urne im Altar, der den Tabernakel tragen wird, sichtbar ausgestellt.

 

Novene – das ist ein Gebet von neun Tagen. Wir laden herzlich zum Mitbeten der neuen Novene „Bernhard Poether“ vor dem kommenden Gedenktag (5. August) ein: gemeinsam oder persönlich. Der Text der Novene liegt in unseren Kirchen und im Dom zu Münster zum Mitnehmen und hier zum Lesen aus. Das Gebet findet an folgenden Tagen statt:

  1. Tag 27. Juli (Montag) 18.30 Uhr St. Sebastian; Vorbeter: Pfr. Netzler
  2. Tag 28. Juli (Dienstag) 18.40 Uhr St. Marien; Vorbeterin: Frau Kaiser-Haas
  3. Tag 29. Juli (Mittwoch) 18.40 Uhr Alt St. Clemens; Vorbeterinnen: Frau Mangels und Frau Korth
  4. Tag 30. Juli (Donnerstag) 18.30 Uhr St. Sebastian; während der Anbetung
  5. Tag 31. Juli (Freitag) 8.40 Uhr Alt St. Clemens; Vorbeterin: Frau Georges
  6. Tag 1. August (Samstag) 16.40 Uhr St. Marien; Vorbeterin: Frau Lammert
  7. Tag 2. August (Sonntag) 10.10 Uhr St. Sebastian; Vorbeterin: Frau Möller
  8. Tag 3. August (Montag) 18.30 Uhr St. Sebastian; Vorbeter: Kaplan Britzwein
  9. Tag 4. August (Dienstag) 18.40 Uhr St. Marien; Vorbeterin: Frau Steffens

Am 5. August (Mittwoch) feiern wir die Abendmesse um 19 Uhr in der Kirche St. Sebastian (nicht in Alt St. Clemens).