Wahl zum Kirchenvorstand am 17./18. November 2018

Was macht der Kirchenvorstand?

Der Kirchenvorstand ist das vermögensverwaltende Organ der katholischen Kirchengemeinde. Er besteht aus dem Pfarrer und gewählten Laien der Kirchengemeinde. Er trifft eigenverantwortlich Entscheidungen beispielsweise über finanzielle Ausgaben, Bauvorhaben, Immobilienverwaltung, den Betrieb von Kindergärten, die Einstellung von Mitarbeitern aller Einrichtungen, Angelegenheiten des Friedhofs, Vermögensanlagen oder die Beauftragung von Handwerkern. Er schafft die Voraussetzungen für das caritative und pastorale Engagement der Kirche.

 

Briefwahl

Zum ersten Mal wird die Wahl zum Kirchenvorstand im November in der Pfarrgemeinde St. Clemens Hiltrup Amelsbüren als allgemeine Briefwahl durchgeführt. Alle Wahlberechtigten bekommen Ende Oktober die Briefwahlunterlagen per Post zugeleitet und können sich so für die Teilnahme an der Wahl entscheiden. Die Wahlbriefe können kostenfrei zurückgeschickt oder im Pfarrbüro St. Clemens in die Wahlurne eingeworfen werden.

Die herkömmliche Urnen-Wahl findet nicht mehr statt.