Heimatprimiz – Gedenken am 2. Weihnachtstag

Foto: Bistumsarchiv

Vor 87 Jahren, am 2. Weihnachtstag 1932, feierte der Neupriester Bernhard Poether  seine Heimatprimiz in der Gemeinde St. Clemens, Hiltrup. Nach Diensten als Kaplan in verschiedenen Gemeinden war er von September 1939 bis August 1942 im Gefängnis in Bottrop, in den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Dachau, dort ist er im August 1942 verstorben.

Die Gemeinde St. Clemens erinnert am 2. Weihnachtstag (26. Dezember 2019)  im Gottesdienst um 11.30 Uhr an die Heimatprimiz dieses Märtyrers.