Das Fundament unserer Gemeinde sind die Menschen und ihr gemeinsames Wirken und Tun. Die vielfältigen Aktivitäten der rund 800 Ehrenamtlichen unserer Pfarrei sind unersetzbar. Sie machen unsere Gemeinschaft bunt, abwechslungsreich und lebenswert und verdienen unsere Anerkennung und Wertschätzung.

Weiterbildungsbörse

Die Pfarrei St. Clemens Hiltrup Amelsbüren stellt jedes Jahr für alle freiwillig Engagierten besondere Mittel zur Verfügung. So wird ermöglicht, dass Ehrenamtliche an Schulungen, Fort- und Weiterbildungen teilnehmen können, die im Interesse der Kirchengemeinde stehen oder gruppenspezifische Anforderungen erfüllen (z. B. für Lektor*innen). Die Anmeldung erfolgt über die Ehrenamtskoordinatorin.

 

Interessierte können dabei nicht nur auf die speziellen Angebote des Bistums zurückgreifen, sondern je nach ehrenamtlicher Tätigkeit auch Fortbildungen bei anderen Trägern wählen.

 

Die Übernahme von Kosten, einschließlich Fahrtkosten ab 20 km, wird durch die Kirchengemeinde gewährleistet.

 

Eine kleine Auswahl an Schulungen finden Sie im Folgenden. Ansonsten schauen Sie sich gerne in den verschiedenen Fortbildungsprogrammen des LVHS Freckenhorst, des Franz-Hitze-Hauses Münster, der Wasserburg Rindern oder dem Haus der Familie um. Die Ehrenamtskoordinatorin unterstützt bei der Anmeldung und Abrechnung. Sie steht Ihnen auch beratend zur Seite, wenn Sie unsicher sind, Fragen oder ganz anderen Informationsbedarf haben.

für angehende Erstkommunionhelfer*innen

Brot bedeutet Leben!

Kommunionhelfer*innen - Einführungskurs

Auf der Grundlage von Taufe und Firmung sind Christ*innen zur Glaubensverkündigung eingeladen. In der Liturgie und der Feier der Heiligen Messe übernehmen Frauen und Männer unterschiedliche Dienste, auch den Kommunionhelfer*innendienst.

Diese Veranstaltung führt in den Dienst ein und ist die Grundlage für die Beauftragung durch den Bischof.

Zeitraum:  Sa, 24. September 2022

Uhrzeit:  9:00 Uhr - 17:15 Uhr

Ort: Haus der Familie Münster - Kath. Bildungsforum im Stadtdekanat Münster e.V., Krummer Timpen 42, 48143 Münster

Leitung: Dr. Thomas Holznienkemper

Kursnummer: W4142-011

 

 

für Lektor*innen

Worte, die zu Herzen gehen:

Lektor*innenschulung

Die Verkündigung des Wortes Gottes in der Liturgie ist zentrale Aufgabe des Lektor*innen.
Der Kurs lädt neben der Einordnung in den liturgischen und biblischen Kontext ein, das Sprechen dieser immer noch aktuellen Texte einzuüben. So kann das Wort Gottes die Herzen der Menschen erreichen.

Datum: 9. und 10. September 2022

Uhrzeit: 18:00 – 21:00 Uhr

Ort: Haus der Familie Münster - Kath. Bildungsforum im Stadtdekanat Münster e.V., Krummer Timpen 42, 48143 Münster

VeranstalterFachstelle Gottesdienst des Bistums Münster

Referent: Renate Weiß (Dipl. Theologin, Sprecherzieherin (DGSS)

Kursnummer: W4142-003

für Tätigkeiten mit Kontakt zu Minderjährigen

Schutz vor sexualisierter Gewalt - Präventionsschulungen

Präventionsschulung Basis plus für nebenberuflich und ehrenamtlich Tätige mit Kontakt zu Minderjährigen (6-Stunden)

Für nebenberuflich und ehrenamtlich Tätige in katholischen Einrichtungen mit regelmäßigem Kontakt mit Minderjährigen. In dieser Schulung steht der Schutz von Kinder und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt im Mittelpunkt. Nach einem ausführlichen Überblick über das Thema beschäftigen wir uns u.a. mit den Inhalten: Entwicklung kindlicher Sexualität, angemessenes Nähe- und Distanzverhältnis, Strategien von Täterinnen und Tätern, Psychodynamiken der Opfer und Verfahrenswege bei Anzeichen von sexualisierter Gewalt. Die Teilnehmenden erhalten zudem Informationen über notwendige und angemessene Hilfen.

 

Datum: Samstag, 10. September 2022

Zeit: 9:00 bsi 16:00 Uhr

Ort: Haus der Familien Münster, Katholisches Bildungsforum im Stadtdekanat Münster e.V., Krummer Timpen 42, 48143 Münster

Leitung: Katharina Ferber (Dipl.-Sozialpädagogin,Präventionsfachkraft, Schulungsreferentin Prävention sexualisierter Gewalt), Manuela Budeus (Dipl.-Sozialpädagogin, Schulungsreferentin Prävention sexualisierter Gewalt)

Kursnummer: W4141-110

 

Datum: Dienstag, 15. und Donnerstag, 17. November 2022 (zwei Termine)

Zeit: 18:30 bis 21:30 Uhr

Ort: Haus der Familien Münster, Katholisches Bildungsforum im Stadtdekanat Münster e.V., Krummer Timpen 42, 48143 Münster

Leitung: Katharina Ferber (Dipl.-Sozialpädagogin,Präventionsfachkraft, Schulungsreferentin Prävention sexualisierter Gewalt), Manuela Budeus (Dipl.-Sozialpädagogin, Schulungsreferentin Prävention sexualisierter Gewalt)

Kursnummer: W4141-115

 

Der Grundkurs ist für Jugendliche ab 16 Jahren, die bereits eine Gruppe leiten oder in der nächsten Zeit in der Pfarrjugend, Messdienerarbeit oder im Jugendverband eine Gruppe übernehmen werden. In diesem Kurs werden das grundlegende Wissen, Methoden und Handlungsmöglichkeiten für die Leitung von Kinder- und Jugendgruppen vermittelt.

 

Wochenkurs oder Modulkurs

Der Grundkurs ist für Jugendliche ab 16 Jahren, die bereits eine Gruppe leiten oder in der nächsten Zeit in der Pfarrjugend, Messdienerarbeit oder im Jugendverband eine Gruppe übernehmen werden. In diesem Kurs werden das grundlegende Wissen, Methoden und Handlungsmöglichkeiten für die Leitung von Kinder- und Jugendgruppen vermittelt. Dazu gehören unter anderem folgende Themen:

- Aufgaben von Gruppenleitung und Leitungsstile

- Programmgestaltung und Spielepädagogik

- Motivation und Entwicklung in Gruppen

- Konflikte in Gruppen

- Recht und Aufsichtspflicht

- Präventionsschulung sexualisierter Gewalt

Für den Erhalt der Bescheinigung ist die durchgehende Teilnahme verpflichtend! Zusammen mit einem zusätzlichen Erste-Hilfe-Kurs und einem Nachweis über die ehrenamtliche Tätigkeit kann dann die JugendleiterCard (JuleiCa) beantragt werden. Der Grundkurs Gruppenleitung wird mit Übernachtung und Verpflegung angeboten.

Hinweise zur Corona-Pandemie:

Unsere Veranstaltungen richten sich an der zum Zeitpunkt gültigen Corona-Schutzverordnung. Die Hygiene- und Abstandsregelungen des Landes NRW und die der Unterkünfte und Räumlichkeiten finden strikte beachtung. Uns als Veranstalter bleibt es vorbehalten, die Teilnahmezahlen kurzfristig zu reduzieren oder die Gruppenzusammensetzungen zu ändern.

 

Wochenkurs 1: Samstag, 9. April, 10 Uhr bis Donnerstag, 14. April 2022, ca. 14 Uhr
Ort: Jugendbildungsstätte Gilwell St. Ludger, Haltern
 

Wochenkurs 2: Dienstag, 19. April, 10 Uhr bis Sonntag, 24. April 2022, ca. 14 Uhr
Ort: Ev. Jugendbildungsstätte Nordwalde

 

Wochenkurs 3: Samstag, 1. Oktober, 10 Uhr bis Donnerstag, 6. Oktober 2022, ca. 14 Uhr
Ort: Jugendbildungsstätte Gilwell St. Ludger, Haltern am See

 

Wochenkurs 4: Montag, 10. Oktober, 10 Uhr bis Samstag, 15. Oktober 2022, ca. 14 Uhr
Ort: Jugendbildungsstätte CAJ-Werkstatt, Saerbeck

Modulkurs 1: 1. Teil: Freitag, 6. Mai, 17 Uhr bis Sonntag, 8. Mai 2022, ca. 15 Uhr und 2. Teil: 13. Mai, 17 Uhr bis Sonntag, 15. Mai 2022, ca. 15 Uhr
Ort: Jugendbildungsstätte CAJ Werkstatt, Saerbeck

Modulkurs 2: 1. Teil: Freitag, 4. November, 17 Uhr bis Sonntag, 6. November 2022, ca. 15 Uhr und Teil 2: Freitag, 18. November, 17 Uhr bis Sonntag, 20. November 2022, ca. 15 Uhr
Ort: Jugendbildungsstätte CAJ-Werkstatt, Saerbeck
 

Sie benötigen nur eine "Auffrischungsschulung"?

Bitte sprechen Sie uns an!

für Ehrenamtliche in der Öffentlichkeitsarbeit

17. Diözesantag Öffentlichkeitsarbeit

Digitale Kommunikation in der Pfarrei

Ob Veranstaltungen angekündigt, Personen portraitiert oder von Ereignissen berichtet werden soll: Journalistisches Schreiben und Redigieren ist eine Fertigkeit, die häufig gefragt ist. Gleiches gilt für das Fotografieren: Wenn ein Bild mehr sagen kann als 1.000 Worte, ist es gut, zu wissen, auf was es bei Motiv oder Perspektive, Bildgestaltung oder Zuschnitt, Schärfe oder Belichtung u.v.m. ankommt, wenn man ´sprechende Bilder´ schaffen möchte. Grundlegende Kenntnisse von Design und Gestaltung sind gefragt, wenn es darum geht, Flyern und Plakaten, Pfarrbriefen oder Websites ein attraktives, leserorientiertes und zeitgemäßes Äußeres zu geben. Möglichkeiten, soziale Medien im Internet für die pfarrliche Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen und Kriterien, wie man gute Pfarrbriefe entwickeln und füllen kann...

- Ins Wort gebracht: journalistisches Schreiben für Print und Online
- Der Pfarrbrief: auch digital ein starkes Medium
- Das „Schaufenster“ im Internet: Websitegestaltung und -aufbau
- Social Media: Kommunikation über Facebook, Instagram und Co.
- Kurz mal gefilmt: Videos erstellen mit dem Smartphone
- Mehr als knipsen: digitale Fotografie

Datum: 21. Mai 2022

Zeit: 10:00 bis 16:00 Uhr

Ort: Akademie Franz-Hitze-Haus, Katholisch soziale Akademie, Kardinal-von-Galen-Ring 50 D, 48149 Münster
Kooperation mit:
Abteilung Medien und Öffentlichkeitsarbeit, Bistum Münster; Pfarrbriefservice.de, Knetzgau

Referierende:
Michael Bönte, Fotojournalist, Kirche + Leben, Münster
Jürgen Flatken, Freier Journalist, Münster
Julia Geppert, Abteilung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Bistum Münster
Thomas Mollen, Leiter Digitale und interne Kommunikation, Bistum Münster
Thomas Rünker, Stabsabteilung Kommunikation, Bistum Essen
Sarah Stöber, Redakteurin Social- und Multimedia, Bistum Münster

 

Öffentlichkeitsarbeit und digitale Kommunikation

Eine Fortsbildung zur Presse- und Medienarbeit

Haben Sie sich schon einmal darüber gewundert, worüber die Medien berichten und vor allem: worüber auch nicht? Diese Fortbildung lädt dazu ein, das sogenannte Handwerkszeug des Journalismus und der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kennen zu lernen und zu erlernen: Wie schreibe ich einen Pressetext? Wie gestalte ich einen Flyer? Wie sollte eine gute Homepage aussehen? Worauf muss ich in der Kommunikation in den Sozialen Netzwerken achten?
Alle diese und viele weitere Fragen werden im Presseseminar beantwortet, praxisorientiert und so, dass Sie das, was Sie gelernt haben, auch in Ihren Arbeitszusammenhängen umsetzen können:

- Entwicklung eines PR-Konzeptes
- Social Media und Online-Kommunikation
- Interview und Statement; Radio und Video
- Fotografie, Bildsprache und -gestaltung
- Fundraising und eigene Projekte
Termine:

Montag, 17. bis Mittwoch, 19. Oktober 2022: Pressearbeit und Texten
Montag, 7. bis Mittwoch 9. November 2022: Social Media, Video, Mobile Reporting
Dienstag, 13. bis Donnerstag, 15. Dezember 2022: Radioworkshop und Medienstrategien
Montag, 9. bis Mittwoch, 11. Januar 2023: Digitale Fotografie
Montag, 13. bis Mittwoch, 15. Februar 2023: Layout und Arbeit mit VivaDesigner
Montag, 13. bis Mittwoch 15. März 2023: Fundraising und Pressegespräch

Zeit: Beginn Montags 14:30 Uhr bis Mittwochs 13:00 Uhr

Ort: Akademie Franz-Hitze-Haus, Katholisch soziale Akademie, Kardinal-von-Galen-Ring 50 D, 48149 Münster
Kooperation mit: Abteilung Medien und Öffentlichkeitsarbeit, Bistum Münster; Diözesancaritasverband Münster
>> Die Anmeldung ist nur für die gesamte Fortbildung (6 Module) möglich.
Referierende:
Julia Geppert, Abteilung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Bistum Münster
Sascha Ivan, Eine Welt Netz NRW, Münster
Dr. Stephan Kronenburg, Pressesprecher, Leiter Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Bistum Münster
Andrea Lambertin, Radio-Journalistin, Münster
Johannes Lohre, Mediengestalter und Pastoralreferent, Sassenberg
Thomas Mollen, Leiter Digitale und Interne Kommunikation, Bistum Münster
Oskar C. Neubauer, Photographie, Kerschenbach
Martin Wißmann, Leiter Rundfunkarbeit, Bistum Münster

Kursnummer: 22-230

für interessierte Familien

Vater, Mutter, Kind? (Un)heiliges und Spannendes, Ungewohntes und Kreatives aus Bibel und Kunst für Familien

Erwachsene und Kinder entdecken biblisches Familienleben im LWL-Museum

Angestoßen durch ausgewählte Museumsstücke wird biblische Lebenswirklichkeit mit heutiger Familienrealität in Verbindung gebracht:
Vater-Mutter-Kind, Großfamilie, Kleinfamilie, Alleinerziehend, Patchwork, Heilige Familie...
Kreativ werden die neuen Erkenntnisse anschließend im Atelier umgesetzt.
Das Alter der Kinder sollte sechs bis elf Jahre betragen.
Datum: Freitag 20. Mai 2022

Zeit: 15:30 bis 17:30 Uhr
Ort: LWL Museum, Domplatz 10, Münster

Leitung: Bettina Wellmann (Dr. theol.)

Kursnummer: W4121-055

 

Hier ist tierisch was los!

Erwachsene und Kinder entdecken Tiere in Kunst und Bibel - spannend und kreativ im LWL-Museum

Angestoßen durch ausgewählte Museumsstücke werden "Esel, Adler, Löwe..." in ihrer biblischen Bedeutung neu entdeckt. Kreativ werden die Erkenntnisse anschließend im Atelier umgesetzt. Das Alter der Kinder sollte sechs bis elf Jahre betragen.
Datum: Freitag, 21. Oktober 2022

Zeit: 15:30 bis 17:30 Uhr
Ort: LWL Museum, Domplatz 10, Münster

Leitung: Bettina Wellmann (Dr. theol.)

Kursnummer: W4121-056

Ehrenamtskarte

Mit der Ehrenamtskarte drücken seit 2008 die Landesregierung und die teilnehmenden Kommunen ihre Wertschätzung gegenüber den Menschen aus, die sich in überdurchschnittlichem zeitlichem Umfang ehrenamtlich für das Gemeinwohl engagieren.

Ehrenamtliche, die sich mindestens 250 Stunden im Jahr ohne Aufwandsentschädigung engagieren, können die Karte beantragen. Das Engagement muss bereits mindestens ein Jahr bestehen. Die Organisationen, bei denen sie aktiv sind, bestätigen die Angaben. 

Die Ehrenamtskarte NRW ist in ganz Nordrhein-Westfalen gültig. Rund 290 Städte und Gemeinden sind mittlerweile dabei und bieten vor Ort Ermäßigungen und Aktionen für Karteninhaber an. Das Land unterstützt die Kommunen bei allen Fragen rund um die Karte und informiert auch zentral über die zahlreichen Vergünstigungen. Derzeit werden mehr als 4700 Vergünstigungen angeboten. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Freiwilligenagentur Münster.

https://www.freiwilligenagentur-muenster.de/de/anerkennen/ehrenamtskarte-nrw/

 

NEU: Die Jubiläums.Ehrenamtskarte
Zusätzlich zur Ehrenamtskarte NRW hat das Land eine unbegrenzt gültige Jubiläums-Ehrenamtskarte für langjähriges ehrenamtliches Engagement eingeführt. Die Jubiläums-Ehrenamtskarte ist gedacht für langjährig Engagierte, die die wöchentlich geforderte Anzahl von fünf Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit nicht oder nicht mehr erbringen.

Voraussetzung für den Erhalt der Jubiläums-Ehrenamtskarte ist ein mindestens 25 Jahre andauerndes ehrenamtliches Engagement. Dabei kann das Engagement auch in verschiedenen Organisationen geleistet und zwischendurch unterbrochen (zum Beispiel für Zeiten der Kindererziehung oder Pflege) worden sein. Der bei der landesweiten Ehrenamtskarte geltende Stundenumfang und alle sonstigen Vergabekriterien entfallen hierbei.
Die Jubiläums-Ehrenamtskarte hat eine lebenslange Gültigkeit.

 

Interesse?

Sie sind in unserer Gemeinde ehrenamtlich tätig und interessieren sich für die Ehrenamtskarten? Dann melden Sie sich bitte bei unserer Ehrenamtskoordinatorin Christine Lucas, die mit Ihnen den Antrag stellen wird.

 

Als Ehrenamtskoordinatorin unterstütze ich Sie, damit Sie in Ihrem Engagement die bestmöglichen Rahmenbedingung haben und zufrieden und effektiv Ihre Tätigkeit ausüben können. Als Ansprech- und Vermittlungsperson in all Ihren Fragen und Anliegen rund um das Ehrenamt stehe ich Ihnen im Pfarrbüro St. Clemens montags bis donnerstags von 9:00 bis 12:00 zur Verfügung.

 

Christine Lucas

Ehrenamtskoordinatorin

 

Patronatsstr. 2 in 48165 Münster

Tel. 02501 9103014

lucas@bistum-muenster.de