Stellenausschreibung Verbundleitung

Da die langjährige Verbundleitung der katholischen Kirchengemeinde St. Clemens Hiltrup Amelsbüren zum 30.09.2020 in den Ruhestand geht, wird zum 1. August 2020 unbefristet eine pädagogische Fachkraft als Verbundleitung (m/w/d) mit einem wöchentlichen Beschäftigungsumfang von 39,0 Stunden gesucht.

 

Die Kirchengemeinde St. Clemens Hiltrup Amelsbüren ist aktuell Träger von vier Kindertageseinrichtungen:

  • St. Martin, Münster-Hiltrup (4 Gruppen)
  • St. Marien, Münster-Hiltrup (4 Gruppen)
  • St. Clemens, Münster-Hiltrup (4 Gruppen)
  • St. Sebastian, Münster-Amelsbüren (4 Gruppen)

Die Tageseinrichtungen St. Clemens und St. Sebastian sind als Familienzentrum zertifiziert.

 

Zu dem Aufgabenbereich gehören im Wesentlichen:

  • die Gesamtleitung der Kindertageseinrichtungen in Zusammenarbeit mit dem Träger, der Zentralrendantur und den Einrichtungsleitungen der vier Kindertageseinrichtungen
  • die verantwortliche Personalführung und Personalentwicklung mit Dienst- und Fachaufsicht
  • das Qualitätsmanagement, die Arbeitssicherheit und der Gesundheitsschutz
  • die eigenständige Budgetverwaltung auf Grundlage des Haushaltsplanes in Kooperation mit der Zentralrendantur
  • die individuelle, inhaltliche und konzeptionelle Weiterentwicklung jeder einzelnen Einrichtung, auf Grundlage des bestehenden pädagogischen Konzeptes
  • die religionspädagogische Profilierung jeder einzelnen Einrichtung, gemäß dem pastoralen Konzept der Kirchengemeinde und dem Leitbild der Tageseinrichtungen
  • die fachliche Zusammenarbeit mit dem Bischöflichen Generalvikariat, dem Spitzenverband, sowie allen Einrichtungen und Organisationen im Sozialraum.

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Sozialpädagoge/in oder eine Ausbildung als staatl. anerkannte/r Erzieher/in sowie mehrjährige Berufserfahrung als Leiter/in einer Kindertageseinrichtung oder vergleichbare Qualifikation
  • qualifizierte Kenntnisse im Bereich der Personalführung und Personalentwicklung, des Qualitätsmanagements und der Betriebsführung
  • einen sicheren Umgang mit den gängigen Office-Produkten sowie KiTaPLUS
  • Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen der katholischen Kirche
  • einen wertschätzenden Umgang mit Menschen und einen zielorientierten Führungsstil mit Teamgeist
  • Souveränität, Kommunikationsstärke, zeitliche Flexibilität, Mobilität und Belastbarkeit.

Wir bieten:

  • vier lebendige Tageseinrichtungen mit neugierigen Kindern, motivierten Teams und aktiven Eltern
  • eine vertrauensvolle Kooperation mit den Einrichtungsleitungen, dem Kirchenvorstand und dem Seelsorgeteam
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO SUE S18, vgl. TVöD) sowie die im kirchlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • die Begleitung und Unterstützung durch den Caritasverband
  • eine aktive Zusammenarbeit mit der Zentralrendantur
  • ausgezeichnete Weiterbildungsmöglichkeiten und Supervision/Coaching
  • einen Arbeitsplatz außerhalb der Einrichtungen in Anbindung an die Verwaltung der Gemeinde
  • Mobile Technik
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Unterstützung bei der Vernetzung auf übergeordneter Ebene
  • eine positive Wertekultur.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

 

Senden Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung - gerne per Mail als PDF-Datei - mit den üblichen Unterlagen bis zum 29.02.2020 an die
Zentralrendantur Münster
z.Hd. Herrn Christian Fraune
Königsstraße 25
48143 Münster
fraune@bistum-muenster.de

 

Hier können Sie diesen Text als PDF-Datei herunterladen.