Gruppen und Vereine von A bis Z

Alexianer

Details siehe unter Klöster bzw. die externe Webseite alexianer-muenster.de

 

 

Altenhilfe-Zentrum St. Clemens gGmbH

Das Netzwerk des Altenhilfe-Zentrum St. Clemens umfasst vielfältige Angebote, zu denen das Marienheim, das Meyer-Suhrheinrich-Haus, das Tageshaus St. Clemens, die Seniorenberatung, barrierefreie Wohnungen und ein stadtteilorientiertes Hausnotrufsystem zählen.

 

Weitere Details siehe Altenhilfe-Zentrum bzw. die externe Webseite des altenhilfe-zentrum.de

Arbeitskreis Bernhard Poether

„Es gibt Menschen, deren Leben so bedeutsam war, dass wir sie nicht vergessen dürfen“


Zu diesen Menschen gehört ganz sicher auch Kaplan Bernhard Poether, der in Hiltrup aufgewachsen und am 5. August 1942 im Konzentrationslager Dachau gestorben ist. Seine Urne mit den sterblichen Überresten befindet sich in der Pfarrkirche St. Clemens in Hiltrup.

 

Das Anliegen des Arbeitskreises ist es, die Erinnerung an Bernhard Poether wach zu halten und mit neuem Leben zu füllen.


Weitere Informationen zu Bernhard Poether finden Sie in unserem Flyer Bernhard Poether

 

Ansprechpartner

Arbeitskreis Bernhard Poether
Ewald Spieker (Pfarrer em.)
Kortumweg 58
48165 Münster
Tel.: +49 (0) 2501 986 976
spieker-e@bistum-muenster.de

 

Über das Leben von Bernhard Poether ist ein Buch erschienen:

Kaplan Bernhard Poether (1906 – 1942)
KZ-Priester des Bistums Münster
Herausgeber: Ewald Spieker
Verlag: dialogverlag, Münster

Zu beziehen ist das Buch in jeder Buchhandlung oder auch in der Stadtteilbücherei St. Clemens zum Preis von 9,80 Euro.

Arbeitskreis Mission-Entwicklung-Frieden

Basare

Achtung: Dies ist ein genereller Überblick. Die Details finden Sie jeweils in der Presse und im "Aktuell".

 

Basar in St. Clemens / Hiltrup-Mitte

Die kfd St. Clemens veranstaltet immer am ersten Adventssonntag von 9 bis 17 Uhr einen Basar mit Handarbeiten, Bastelarbeiten, Café etc.  im Pfarrzentrum St. Clemens.
Ansprechpartnerin ist Helga Rösmann (Mitglied des kfd Leitungsteams), Tel. 02501 7821.

 

Basare in Amelsbüren
In Amelsbüren (in der Davert-Grundschule) werden zwei Mal im Jahr Kinderkleidung, Spielzeug, Bettwäsche & Vieles mehr angeboten. Der Basar im Frühjahr bietet Sommer-, der Kleiderbasar im Herbst Winterbekleidung an.

Ort und Einzelheiten sind den Ankündigungen der Pfarrnachrichten und der lokalen Presse zu entnehmen.
Weitere Informationen können von den Ansprechpartnerinnen des ‚Basar-Teams’ eingeholt werden:   

Karin Taubken     Tel. 02501 594 3730
Antje Opolka       Tel. 02501 928 422

Basare in St. Marien / Hiltrup-Ost

Auch in St. Marien gibt es zwei Mal pro Jahr einen Kinderkleider-Spielzeug-Basar. Neben gut erhaltener Kinderkleidung werden auch Spielzeug, Kinderbücher und viele Dinge für die ersten Lebensjahre angeboten.


Außerdem gibt es den Basar für die Frau. Hier wird gebrauchte Damenoberbekleidung gehandelt – je nach Saison für Winter oder Sommer. Termine und mehr werden in den Pfarrnachrichten und der lokalen Presse bekannt gemacht.

 

Ansprechpartnerinnen für beide Basare in St. Marien sind

Maria Schäfers    Tel. 02501 24 837
Ulrike Edom        Tel. 02501 25223

Kommunionkleider-Verleih in St. Marien
Gegen eine Kaution können Kommunionkleider ausgeliehen werden.
Alle Informationen hierzu erhalten Sie bei
Monika Irmer   Tel. 02501 261 026

 

Adventsbasar der Quartiersentwicklung Hiltrup-Ost
Ansprechpartnerin
Yvonne von Kegler      Tel. 0251 492-5940
vonKegler@stadt-muenster.de

Bibelgesprächsabende

Seit 4 Jahren trifft sich regelmäßig am 3. Dienstag im Monat ein Kreis aus der kath. und ev. Kirchengemeinde zum ökumenischen Bibelgespräch unter der Leitung von Pater Klaus Gräve/MSC. Dies will einen gemeinsamen Erfahrungsraum anbieten, wo wir miteinander in Austausch über Glaubensfragen treten können - in der Verbindung von biblischen Lebens- und Glaubenserfahrungen mit denen von uns Menschen "heute", natürlich auf der Grundlage der Erkenntnisse der Bibelwissenschaften. Zur Zeit werden Texte aus dem Matthäus-Evangelium besprochen.


Wenn Sie so Bibel, biblische Texte näher kennenlernen möchten und sich davon Anstöße und Orientierung erhoffen, sind Sie herzlich eingeladen - auch zu einzelnen Gesprächsabenden.

Bistumszeitung Kirche+Leben

Die Kirchenzeitung Kirche+Leben ist die katholische Wochenzeitung für das Bistum Münster. Sie erscheint wöchentlich in einer Gesamtauflage von gut 61.000 Exemplaren (Stand: 2016). Damit ist sie die auflagenstärkste Bistumszeitung Deutschlands.

 

Bestell- und Onlineinformationen finden Sie unter kirche-und-leben.de

Die Zustellung erfolgt in unserer Gemeinde auf dem Postweg.

Caritas Beratungsstelle Hiltrup

Details siehe Beratungsstelle Hiltrup

Choralschola St. Clemens

siehe Chöre

Choralschola Cantorum Amelsbuerensis

siehe Chöre


Chorgemeinschaft St. Clemens

siehe Chöre


DJK Eintracht Hiltrup 1964 e.V.

Seit mehr als 50 Jahren steht DJK Eintracht Hiltrup für Handballsport in Hiltrup.

Trainiert wird in der Sporthalle der Marienschule in Hiltrup Ost.

 

Details siehe eintracht-hiltrup.de

DJK Grün-Weiß Amelsbüren 1928 e.V.

DJK Grün Weiß Amelsbüren 1928 e.V. ist ein moderner Mehrspartenverein in Münsters Süden. Spiel und Spaß, Bewegung, Freizeit-, Wettkampf- und Gesundheitssport, Jugendfahrt und vieles mehr finden Sie bei uns für alle Altersklassen ...

 

Details siehe djk-gwa.de

DPSG Stamm "Rochus Spieker" (Pfadfinder)

Familien Gottesdienstkreis / Kinderkirche

Familienkreise

siehe unter "Ehe und Familie"

Flüchtlingshilfe

Friedhöfe

siehe Friedhöfe

Gemeindepartnerschaft Peru

Die Partnerschaft von St. Clemens mit der Gemeinde San Pablo, einer Stadtrandgemeinde der Küstenstadt Trujillo im Norden Perus, gibt den Menschen dort immer wieder einen Hoffnungsfunken.
Die Partnerschaft begann 1985 und brachte schnell die erste Projekte wie ein Gemeindehaus mit Suppenküche für die Versorgung armer Kinder in dem besonders armen Stadtteil El Bosque auf den Weg. Ende der 80-er folgte eine Gesundheitsstation und eine kleine Kirche. Zuletzt wurden ein Kinderheim, ein Rehabilitationszentrum für junge Männer mit Drogenproblemen und das Altenheim „San José“ unterstützt.
Die Gemeinde St. Pablo wird von Patres der Hiltruper Missionare betreut.


Ansprechpartner:
Hermann Kühn
Tel. 02501 -  6833

Eine-Welt-Kreis/ Ghanakreis St. Marien

Sirigu und Hiltrup, die beiden Orte sind seit vielen Jahren geschwisterlich miteinander verbunden.
Im Jahr 1988 wurde im Rahmen der Bistumspartnerschaft Münster mit den Bistümern im Norden Ghanas die Gemeindepartnerschaft zwischen St. Martyrs of Uganda (Bistum Navrongo-Bolgatanga) und damals St. Marien, Hiltrup begründet.

Seither sind zahlreiche Kontakte und Freundschaften entstanden, die mittels Briefen, e-Mails und gegenseitigen Besuchen lebendig gehalten werden.
Zahlreiche Projekte sind über die Jahre hin unter Beteiligung der Partner vor Ort realisiert worden:
ein Damm zur Wasserversorgung wurde repariert, ein Kindergarten gebaut, ein Kirchendach zur Erweiterung der Kirche finanziert.
Ein Kinderheim wird durch einen Patenkreis regelmäßig unterstützt. (Flyer Kinderheim)


Auch die Frauengemeinschaften beider Gemeinden sind seit Jahrzehnten freundschaftlich verbunden. Mit Unterstützung der Frauen in Hiltrup konnten auch in Sirigu Frauenprojekte realisiert werden, u. a. der Bau eines Gästehauses und die Installation einer Getreidemühle.
In jedem Jahr werden Stipendien auf Darlehensbasis vergeben, die begabten Schulabgängern die Möglichkeit geben, ein Studium aufzunehmen und abzuschließen (Flyer Stipendienprogramm)

 

Seit 2007 gibt es zwischen Sirigu und Hiltrup einen regelmäßigen Jugendaustausch, welcher mit Mitteln nach dem Bundesjugendplan, der Stadt Münster und des Bistums Münster gefördert wird.


Betreut werden die Projekte und der Jugendaustausch durch den Ghanakreis St. Marien.
Die Mitglieder des Kreises treffen sich alle 6 Wochen.

Interessierte Menschen aus Hiltrup und Umgebung sind stets herzlich willkommen.

 

Ansprechpartnerinnen

Gisela Barbara Kubina Tel. 02501 7151
Marielies Sandmann Tel. 02501 4398
Ursula Finkelmann Tel. 02501 25680

Sie können eine E-Mail an den Kreis unter Ghanakreis@gmail.com verschicken.

 

Wir freuen uns stets über eine finanzielle Unterstützung unserer Arbeit und erlauben uns, unsere Konten bei der DKM, Münster an dieser Stelle zu nennen.

 

Empfänger:  Pfarrgemeinde St. Clemens Hiltrup Amelsbüren

Ghana ProjektkontoIBAN DE03 4006 0265 0002 4942 01
Ghana KinderheimkontoIBAN DE30 4006 0265 0002 4942 00
Ghana ReisekontoIBAN DE73 4006 0265 0002 4942 02
StipendienkontoIBAN DE46 4006 0265 0002 4942 03

BIC: GENODEM1DKM

Verwendungszweck: Bitte vergessen Sie Ihren Namen und Adresse nicht, wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen.


Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 

 

Haus Heidhorn

Natur pur, Altenpflege in modernem Ambiente und ein lebendiges Miteinander von Generationen -das Seniorenpflegeheim Haus Heidhorn verbindet viele Facetten: Pflege vom Fach und von Herzen, eine reizvolle Umgebung mitten im Grünen und Begegnungen von Jung und Alt in und mit der Natur.

 

Täglich werden seit der feierlichen Einweihung im Jahre 1964, in der hauseigenen Kapelle Gottesdienste gefeiert. Sie steht unseren Bewohnern sowie Gästen des Hauses und den umliegenden Anwohnern zur Verfügung.

Besonders an den Hochfesttagen dürfen wir viele Gäste zu den feierlichen Festtagen begrüßen.

 

Adresse

Haus Heidhorn

Westfalenstraße 490

48165 Münster

Tel.: (0 25 01) 44 22-61 00

 

Details siehe Haus Heidhorn

Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup

Hiltruper Missionare

Details siehe Klöster bzw. die externe Webseite hiltruper-missionare.de

Hiltruper Vokalensemble

siehe Chöre

Jugendchor St. Clemens

siehe Chöre


Jugendheim St. Clemens / offener Jugendtreff (KOT)

Jugendhilfe Direkt e.V.

Der Hiltruper Verein Jugendhilfe Direkt e.V. zur Eingliederung benachteiligter Jugendlicher in die Arbeitswelt, wurde 1984 als anerkannt gemeinnütziger Verein in Münster-Hiltrup ins Leben gerufen. Aufgrund der optimalen Erreichbarkeit der betroffenen SchülerInnen, ist die Mitarbeiterin direkt an der Hauptschule Hiltrup angesiedelt.

Jugendhilfe Direkt e.V. richtet sich in erster Linie an die SchülerInnen der Abgangsklassen und hilft bei der Eingliederung in das Berufsleben bzw. bietet Schulabgängern sowie Ausbildungs- und Schulabbrechern Orientierungshilfen an.

Details siehe jugendhilfe-direkt.de

Jugendzentrum "Black Bull" in Amelsbüren

Siehe unter Jugendgruppen oder direkt die externe Webseite jz-blackbull.de

Kath. Arbeitnehmerbewegung (KAB)

Kath. Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd)

Kinder- und Jugendcircus Alfredo

Kinderchor „Die Clemensspatzen“

siehe Chöre


Kindertagesstätten (Kitas)

Kirchen

siehe Kirchen

Kirchenchor St. Clemens

siehe Chöre

Kirchenchor St. Sebastian

siehe Chöre


Kirchenmusik

siehe Kirchenmusik

Kirchenvorstand

Kleiderkammer

siehe Sozialdienst

Kleinkinder Gottesdienst Vorbereitungskreis

siehe unter "Ehe und Familie"

Kolpingfamilie

Kommunionhelfer

In unserer Pfarrei haben viele Gläubige den Dienst des Kommunionhelfers bzw. der Kommunionhelferin übernommen. Sie helfen bei der Austeilung der Kommunion, bringen Alten und Kranken die Kommunion und dürfen auch das Allerheiligste aussetzen. Auf diese Weise unterstützen sie die Geistlichen und sind ein große Hilfe. Mehr noch: Sie bringen Christus zu den Menschen und tragen so zum Aufbau der Gemeinde bei.
 
Neue Kommunionhelfer besuchen zuerst einen Kurs und werden dann für ihr Amt beauftragt.

Aktuelle Termine finden Sie auf der Webseite des "Referat Liturgie" im Bistum Münster.

 

Haben Sie Interesse?

Dann melden Sie sich bitte formlos beim Pfarrbüro.

Kreuzbund St. Clemens

siehe Rat+Hilfe.

Lektoren

Lektoren nehmen am Verkündigungsauftrag der Kirche teil. Lektoren (lat. Vorleser) lesen während des Gottesdienstes ein oder zwei Schriften aus der Bibel und tragen die vom Priester formulierten Fürbitten vor. Sie übernehmen damit eine eigenständige liturgische Aufgabe im Verlauf der Messe. Am Ambo - ein Lesepult, das im Altarraum aufgebaut ist - verleiht der Lektor dem "lebendigen Wort Gottes" Ausdruck und Stimme. Daher liest er den Text nicht einfach herunter. Vielmehr versucht er, der Gemeinde das Wort Gottes nahe zu bringen, damit sie zuhört und verstehen kann. Bereits in den frühen Jahrzehnten der christlichen Kirche taten einzelne Gemeindemitglieder Dienst während der Messe, so dass dieser Dienst seit altersher in der Kirche ein Laiendienst ist. 

 

Haben Sie Interesse?

Dann melden Sie sich formlos beim Pfarrbüro.

Option: das Bistum bietet regelmäßig Schulungen für Lektoren an.

 

Hilfreiche Links zur Vorbereitung auf den Gottesdienst sind die Lesungen der Sonn- und Feiertage:

  • als MP3-Dateien zum Anhören (gesuchten Text anklicken und dann im nächsten Schritt oben rechts im Kasten "Audio" die entsprechende MP3-Datei anklicken)

Marienheim

siehe Altenhilfe-Zentrum St. Clemens

Messdiener

Meyer-Suhrheinrich-Stiftung

Die Meyer-Suhrheinrich-Stiftung wurde im Jahre 2000 von Maria Meyer-Suhrheinrich im Gedenken an ihren 1994 verstorbenen Ehemann Josef Meyer-Suhrheinrich gegründet.

Maria Meyer-Suhrheinrich würdigt hiermit mehr als 70 Jahre unternehmerischen Erfolg und ein erfülltes Leben in enger Verbundenheit mit Hiltrup, der Region und ihren Menschen.

Die Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen Beitrag zur Verbesserung und Sicherung der Lebensbedingungen älterer Menschen in Hiltrup und Umgebung zu leisten.

 

Weitere Details finden Sie unter Meyer-Suhrheinrich-Stiftung und der externen Webseite Meyer-Suhrheinrich-Stiftung.de

Missionsschwestern vom Heiligsten Herzen Jesu

Details siehe unter Klöster bzw. die externe Webseite msc-hiltrup.de

Ökumenisches Bildungswerk Amelsbüren (ÖkB)

Das Ökumenische Bildungswerk Amelsbüren ist eine Einrichtung, die seit bald 50 Jahren in Amelsbüren Bildungsveranstaltungen im weitesten Sinne organisiert. Kurze Wege und ein anspruchsvolles Programm für ein interessiertes Publikum sind unser Markenzeichen. Unsere Bildungsabende reichen von der regelmäßigen Reihe "Theologie im Blickpunkt" über heimatkundliche Beiträge, Reiseberichte, Musik in unterschiedlichen Formaten bis hin zur Medizin und weiteren Themen. Seit vielen Jahren werden zudem Sprachkurse, sowie in einer eigenständigen Abteilung unterschiedliche Musikkurse für Kinder und Jugendliche angeboten.

 

Neue Teammitglieder sind herzlich willkommen. Wer Freude an Ideenfindung und Ideenumsetzung hat, Veranstaltungen vorbereiten und organisieren möchte, kann gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

 

Ansprechpartner

allgemein: Dr. Hans-J. Oslowski
Tel. 02501 58494

 

Musikkurse: Stephan Waltermann

Tel. 02501 980824

Offener Kindertreff im Pfarrheim St. Marien

siehe unter Jugendgruppen

Offener Treff Junger Frauen

siehe unter Erwachsenengruppen


Orgelfestwochen

siehe unter Chöre / Musik

Ortsausschüsse

Pfarrbüro

siehe Pfarrbüro

Pfarrfest

Alle 2 Jahre feiern wir in der Pfarrei St. Clemens Hiltrup Amelsbüren ein Pfarrfest an einem der Kirchorte.

Pfarrverwaltung

Pfarreirat

siehe Pfarreirat

Pro Jugendarbeit St. Clemens e.V.

Der Verein Pro Jugendarbeit St. Clemens e.V. unterstützt seit Jahren verschiedene Gruppen und Einrichtungen wie die Pfadfinder- und Messdienerarbeit.


Ansprechpartner

Martin Kmiecik
Haxthausenweg 31
48165 Münster
Tel.  02501 - 16334
ma-kmiecik@t-online.de

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

 

 

Projektchor St. Sebastian

siehe unter Chöre

Ökumene

Der Arbeitskreis Ökumene trifft sich 4x im Jahr und arbeitet mit daran, die in den Hiltruper und Amelsbürener Kirchengemeinden bereits praktizierte breite ökumenische Zusammenarbeit weiter zu festigen, zu vertiefen und auszubauen.

 

Kontakte

Pfr. Mike Netzler, siehe Seelsorgeteam

Pfr. Klaus Maiwald, siehe unter evangel. Kirchengemeinde Hiltrup

Rückenwind

siehe unter Chöre

Schola Clementina

siehe unter Chöre

Schützenbruderschaft St. Sebastian Amelsbüren 1813 e.V.

Die Schützenbruderschaften basieren meist auf mittelalterlichen Bürgerwehren. Während der französischen Besatzung (Napoleon) wurden diese Wehren verboten und gründeten sich danach wieder neu.  Das betrifft auch die "St. Sebastian Schützenbruderschaft Amelsbüren 1813 e.V.". Sie ist Mitglied im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften.

Ansprechpartner und weitere Details siehe schuetzen-amelsbueren.de.

 

Aus der Schützenbruderschaft ging 1951 der Spielmannszug Amelsbüren hervor. Ansprechpartner und Details dazu finden sich unter spielmannszug-amelsbueren.de.

Seelsorgeteam

Senioren Adventsfeier

Senioren Freitagskreis / Alter Pfarrhof

Details siehe Seniorengruppen

Senioren Mittwochskreis / Alter Pfarrhof

Senioren Donnerstagskreis in St. Marien / Hiltrup-Ost

Stadtteilbücherei St. Clemens

Verwaltungsreferent

Weltladen SOLIDARIO

Der Hiltruper Weltladen Solidario ist ein Fachgeschäft für Fairen Handel.
Er betreibt auch das Cafe Marie, eine Begegnungsstätte im Meyer-Suhrheinrich-Haus. Hier gibt es neben fair gehandeltem Kaffee noch andere faire Köstlichkeiten. Unser ehrenamtliches Team freut sich auf Ihren Besuch.

 

Adresse
Marktallee 42
48165 Münster

Unsere Öffnungszeiten im Haus der Meyer-Suhrheinrich-Stiftung:
Weltladen Solidario
Montag - Samstag 9.30 - 12.30 Uhr          
Montag - Freitag 14.30 - 18 Uhr

 

Cafe Marie
Montag - Donnerstag 14:30 - 17:30 Uhr
Freitag 9:30 - 12:30 Uhr

Zeltlager

siehe unter Jugendgruppen