Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Jede/r sollte sich irgendwann darüber Gedanken machen, was in der Situation von lebensbedrohlicher Erkrankung mit ihr/ihm geschehen soll oder nicht mehr geschehen soll, wenn man den eigenen Willen nicht mehr selbst kundtun kann; oder wer in der Situation die Befugnis erhält, für einen selbst solche Entscheidungen zu treffen. Dabei ist eine Menge zu beachten und zu bedenken.

Eine Patientenverfügung mit Vorsorgevollmacht sind die geeigneten Instrumente hierfür. Die Deutsche Bischofskonferenz hat eine ausführliche Information mit entsprechenden Vorlagen erarbeitet, die hier kostenlos heruntergeladen werden kann.